Asana Integration zu Pipedrive

Asana ist die Plattform zur Arbeitsverwaltung von Teams. Manche Leute würden auch Projektmanagement dazu sagen. Man erstellt Aufgaben, verteilt sie und behält den Projektfortschritt im Auge. Manche Menschen versuchen das auch in Pipedrive abzubilden. Funktioniert bis zu einem gewissen Grad auch. Aber sobald man hier an seine Grenzen stößt, ist Asana ein geniales Tool, dass es auch ermöglicht, Menschen aus anderen Firmen in Projekte einzubinden.

Wie funktioniert die Integration von Asana in Pipedrive?

Das ist wie immer denkbar einfach. Ein paar Klicks und die Tools sind verbunden.

Es lassen sich auch Einstellungen vornehmen, die es zum Beispiel erlauben, ein Projekt zu erstellen, sobald ein Deal gewonnen wird oder in eine bestimmte Phase eintritt.

Daneben hat man im Deal die Möglichkeit, ein Projekt manuell anzulegen:

 

Kurze Zwischeneinschaltung: Verwenden Sie diesen Link, wenn Sie Asana mit Pipedrive testen wollen:

https://asana.grsm.io/kostenlos-testen

Als PD-Experts sind wir übrigens zertifizierter Asana-Partner und dürfen Ihnen bei der Einrichtung helfen und haben gute Tipps, wie Sie erfolgreich damit arbeiten.

Und weiter gehts 🙂

Dann beginnt der Spaß: Das Projekt ist angelegt und kann bearbeitet werden.

Eine Art Gantt-Chart vereinfacht das Leben:

 

Am besten ist es aber immer, eine Software selbst zu testen. Verwenden Sie diesen Link, wenn Sie sich Asana mit Pipedrive ansehen wollen:

https://asana.grsm.io/kostenlos-testen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.